Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Drucken
 

 

Sie haben einen Wasserschaden ?


Ein Wasserschaden kommt plötzlich und unerwartet. Ist Wasser erstmal in Böden, Decke und Wände eingedrungen, reicht es oftmals nicht aus, zu lüften und zu heizen. Jetzt hilft nur eine professionelle, technische Trocknung. Nehmen Sie einen Wasserschaden nicht auf die leichte Schulter, sondern setzen Sie auf unsere langjährige Erfahrung in der Wasserschadenbeseitigung.

 

Wasserschadenbeseitigung

____________________________________________________________________________

Sofortmaßnahmen nach einem Wasserschaden

Sofortmaßnahmen nach einem Wasserschaden

 

Sie haben einen Wasserschaden ? Das Wasser steht in Ihrem Haus. Der Keller und die Räume sind nass. Was ist nun als erstes zu tun ?

Mehr Information »

Bautrockner mieten in Bayern

Bautrockner mieten in Bayern

 

Bei uns mieten Sie preiswert Ihren Bautrockner in Bayern. Als zuverlässiger Partner für Trockner aller Art können Sie sich auf uns verlassen.

Mehr Information »

Wasserschadenbeseitigung in Bayern

Wasserschaden-beseitigung Bayern

 

Wir übernehmen auch die fachgerechte Trocknung Ihres Wasserschaden bundesweit. Schnell und zuverlässig trocknen wir Fußboden, Decke & Wand.

Mehr Information »

Ihr Mietexperte für Luftentfeuchter / Bautrockner in Bayern


" Wir freuen uns, Ihnen mit unserer Erfahrung aus vielen Jahren Praxis und dem Zugriff auf einen großen Mietgerätepool, zur Seite zu stehen. Auf unseren Seiten bekommen Sie einen kleinen Überblick über unsere Mietgeräte und unsere Erfahrung auf den verschiedenen Gebieten der Bauwerkstrocknung und dem Beseitigen von Wasserschäden.

 

ab 5,- € Luftenfeuchter » Experten anrufen »

Luftentfeuchter mieten in Bayern

Nasse Keller, feuchte Wände. Was nun??

 

Sofotmaßnahmen nach einem Wasserschaden !

 

Tritt ein Wasserschaden auf, sollten Sie selbst erste Maßnahmen zur Schadenminimierung einleiten.

 

  • Wasser abstellen: Oftmals ist ein Rohrbruch der Auslöser für einen Wasserschaden. Unterbrechen Sie die Wasserzufuhr, indem Sie entsprechende Absperrhähne bzw, den Hauptwasserhahn absperren.

 

  • Strom abstellen: Das Wasser ist in die Dämmschicht gelaufen, die Wände saugen sich mit Wasser voll. Stromführende Leitungen und Steckdosen sind der Feuchtigkeit ausgesetzt. Um einen Kurzschluss zu vermeiden, schalten Sie den Strom in den betroffenen Räumen ab.

 

  • Stehendes Wasser beseitigen: Bei kleineren Wasserschäden, wischen Sie das sichtbare, ausgetretene Wasser auf. Stehendes Wasser kann auch mit einem Nasssauger aufgesaugt werden. Bei größeren Wassermassen in Kellern ( nach Starkregen, Hochwasser ) rufen Sie die Feuerwehr.

 

  • Ihr Mobiliar sichern: Damit Ihre Möbel nicht im Nassen stehen, entfernen Sie Ihre Teppiche und Einrichtungsgegenstände aus den betroffenen, nassen Räumen, um Feuchteschäden zu verhindern. Eventuell reicht es auch oftmals, empfindliches Mobiliar erhöht zu stellen.

 

  • Schäden dokumentieren: Für Ihre Versicherung sollten Sie den Schaden, so gut wie möglich, dokumentieren. Fotografieren Sie den durch das Wasser entstandenen Schaden, aufgequollene und zerstörte Gegenstände sowie die Stelle, wo das Wasser eingetreten ist bzw. die Rohrbruchstelle.

 

  • Schaden melden: Informieren Sie Ihre Versicherung ( Hausrat-, Gebäudeversicherung ) über den entstandenen Wasserschaden. Wenn Sie zur Miete wohnen, informieren Sie umgehend Ihren Vermieter oder Ihre Hausverwaltung.

Bautrockner mieten in Bayern